Personal tools

Einstellungen zu Unternehmen / Organisationsprofil

From Onlinehelp

Jump to: navigation, search

Hier werden die zentralen Einstellungen Ihrer Haufe-Lösung bzgl. Organisationsprofil vorgenommen. Sie gelangen über Einstellungen > Grundeinstellungen zu diesen Einstellungen.

Organisationsprofil im Bewerbermanagement

Allgemeine Informationen

An dieser Stelle können Sie folgende allgemeine Informationen zu Ihrer Lösung erfassen:

  • Lösungstitel
Der Lösungstitel wird auf den Anmelde- und Hauptmasken als Überschrift angezeigt.
  • Unternehmen
Name Ihres Unternehmens
  • Homepage
  • Telefon
  • Fax
  • Komplette Adresse/Anschrift
  • Bemerkung

Bilder und Symbole

Hier können Sie verschiedene Bilder und Symbole für Ihre Lösung hinterlegen. So z.B.

  • Favicon
Ihr individuelles Favicon kann an dieser Stelle hochgeladen werden. Stellen Sie dabei sicher, dass die Datei den Namen favicon.ico hat. Je nach Browser wird das hochgeladene Favicon sowohl vor der URL als auch im Tab angezeigt. Beachten Sie, dass unter Umständen erst das Leeren des Browser-Caches notwendig ist, um das neue Favicon anzuzeigen.
Info.gif Um im Stelleninserat auch das Favicon richtig darzustellen muss Folgendes im HTMLS in der Stelleninseratvorlage eingefügt werden: <link rel="shortcut icon" type="image/x-icon" href="/pubhtml/favicon.ico">
  • Logo
Das Bild rechts oben in der Ecke wird als "Logo" bezeichnet und kann auf dieselbe Weise angepasst werden: Klicken Sie dazu auf Einstellungen > Grundeinstellungen > Organisationsprofil. Dort finden Sie den Punkt "Logo" (nur im Bearbeitungsmodus sichtbar). Wählen Sie hier Ihr Bild aus. Bitte achten Sie auf die korrekte Bezeichnung. Klicken Sie nach der Bildauswahl bitte abschliessend auf "Speichern", um die Änderungen zu übernehmen.
  • Logo Bild
Das Logo auf der Login-Seite kann folgendermassen geändert werden: Klicken Sie dazu auf Einstellungen > Grundeinstellungen > Organisationsprofil. Dort finden Sie den Punkt "Login Bild" (nur im Bearbeitungsmodus sichtbar). Wählen Sie hier bitte Ihr Bild aus. Bitte achten Sie auf die korrekte Bezeichnung. Klicken Sie nach der Bildauswahl bitte abschliessend auf "Speichern", um die Änderungen zu übernehmen.
  • Hauptseite Bild

Authentifizierungsschlüssel

Hier können verschiedene Authentifizierungsschlüssel hinterlegt werden. So z.B.:

  • für E-Mail-Import
Geben Sie hier einen von Ihnen gewählten Authentifizierungsschlüssel ein. Beim Importieren von E-Mails wird dieser Schlüssel ebenfalls im Digest verarbeitet (niemals direkt übertragen). Diese Überprüfung dient der Sicherheit Ihrer Daten.
Geben Sie hier einen von Ihnen gewählten Authentifizierungsschlüssel ein. Beim automatischen Importieren von Daten wird dieser Schlüsselebenfalls im Digest verarbeitet (niemals direkt übertragen). Diese Überprüfung dient der Sicherheit Ihrer Daten.
  • für SSO (SingleSignOn)
Beim Einloggen aus einem Fremdsystem wird der hier angegebene Schlüssel ebenfalls im Digest verarbeitet
  • SSO (SingleSignOn) mit Timestamp
Wenn beim SSO die Option SSO (SingleSignOn) mit Timestamp aktiviert wird, dann muss der SSO Aufruf zwingend mit Zeitstempel aufgebaut sein.
  • für Ausschreibung aus Fremdystem
Beim Ausschreiben von Stellen aus einem Fremjdsystem wird der hier angegebene Schlüssel im Digest verarbeitet.

Optionen zur Stellenausschreibung

  • Ausschreibung im Intranet
Wenn Sie diese Option auswählen, dann wird der entsprechende Reiter bei der Stelle eingeblendet.
  • Standard Bild/Logo für Stellen
  • Bewerber automatisch zur nächsten Bewerbungsfrage weiterleiten
Wenn Sie diese Option wählen, dann läuft die Beantwortung der Selektionsfragen für den Bewerber in einem Schlauch ab.

Zentrale Einstellungen

Automatische Erinnerungs-E-Mail für Beurteilungseinladungen nach (Tage)

An dieser Stelle haben Sie die Möglichkeit zu bestimmen, nach welcher Anzahl Tagen Vorgesetzte und eingeladene Drittbeurteilende eine Erinnerungs-E-Mail erhalten sollen.

Attention.gif Hinweise

  • Folgende E-Mails werden versendet:
  • SystemTemplate_CockpitNotification ("Hinweis für Linienvorgesetze: Neue Bewerbungen einsehbar")
Maximal zwei Erinnerungen alle sieben Tage (Anzahl Tage anpassbar).
  • SystemTemplate_AskForNewAppraisal ("Bewerbungsdossier an weitere Personen weiterleiten")
Erinnerungen alle sieben Tage, bis die jeweilige Bewerbung beurteilt oder historisiert wurde.
Info.gif Um eine Unterscheidung zwischen erster Einladung und Erinnerung zu erhalten, kann die Variable [Email.Reminder] verwendet werden - mehr Informationen im Abschnitt Automatische Erinnerungs-E-Mail für ausstehende Beurteilungen
  • Beachten Sie bitte, dass standardmässig nach 7 Tagen eine Erinnerungs-E-Mail versendet wird. Falls Sie diese Benachrichtigung nach einer niedrigeren (Minimum 2 Tage) oder höheren Anzahl Tagen versenden möchten, setzen Sie bitte den entsprechenden Wert in das Feld ein.
  • Beachten Sie bitte, dass ab einer höheren Anzahl als 90, keine automatischen E-Mail-Erinnerungen versendet werden. Setzen Sie entsprechend eine "91" ein, um gar keine Erinnerungs-E-Mails zu versenden.
  • 90 Tage ist eine "Grenze", d.h. sobald diese Anzahl Tage überschritten wird, werden keine Erinnerungs-E-Mails versendet. Setzen Sie beispielsweise 45 Tage ein, dann gehen bei noch ausstehenden Beurteilungen Erinnerungs-E-Mails zum ersten Mal am 45. Tag und dann wieder am 90. Tag raus. Danach erfolgt keine Erinnerung mehr.

Info.gif Die Funktion wurde so gebaut, um den Drittbeurteilenden sowohl genügend Zeit (mindestens 2 Tage) für die Beurteilung zu geben - als auch, um nicht bezüglich veralteter Beurteilungen erinnert zu werden (90 Tage als "Grenze").

Anwendungsfälle

Bewerbung wird zur Beurteilung an Linienvorgesetzten weitergeleitet ("An Vorgesetzten weiterleiten")
Option Zentrale Einstellungen Bewerbung für Vorgesetzten freigegeben? Bewerbung archiviert oder anonymisiert? Auswirkung auf Versand von Erinnerungs-E-Mails Versendete E-Mail Versand wird gestoppt, wenn:
1 leer

(Standardeinstellung, entspricht dem Wert 7)

Ja Nein Automatische Erinnerungs-E-Mail wird (standardmässig) nach 7 Tagen versendet. Nach dem 14. Tag wird noch einmal erinnert und dann letztmalig nach dem 21. Tag. SystemTemplate_CockpitNotification

("Hinweis für Linienvorgesetze: Neue Bewerbungen einsehbar")
Info.gif Mit der Variable [Email.Reminder] modifizieren Sie den Text der jeweiligen System-E-Mail (die dem Beurteiler geschickt wird), um eine Unterscheidung zwischen erster Einladung und Erinnerung zu erhalten.

  • Zwei Erinnerungen bereits versendet wurden (nach der initialen Einladung).
  • Bewerbung vom Vorgesetzten auf /StatusLinie beurteilt wird.
  • Bewerbung vom Stellvertretenden Vorgesetzten (auf /StatusLinie) beurteilt wird.
  • Bewerbung archiviert/anonymisiert wird.
  • Freigabe für den Vorgesetzten entzogen wird.
  • 90 Tage abgelaufen sind.
2 Ja Ja Kein Versand
3 Nein Nein
4 Nein Ja
5 2 Ja Nein Automatische Erinnerungs-E-Mail wird nach 2 Tagen versendet. Nach dem 4. Tag wird noch einmal erinnert und dann letztmalig nach dem 6. Tag. SystemTemplate_CockpitNotification

("Hinweis für Linienvorgesetze: Neue Bewerbungen einsehbar")
Info.gif Mit der Variable [Email.Reminder] modifizieren Sie den Text der jeweiligen System-E-Mail (die dem Beurteiler geschickt wird), um eine Unterscheidung zwischen erster Einladung und Erinnerung zu erhalten.

  • Zwei Erinnerungen bereits versendet wurden (nach der initialen Einladung).
  • Bewerbung vom Vorgesetzten auf /StatusLinie beurteilt wird.
  • Bewerbung vom Stellvertretenden Vorgesetzten (auf /StatusLinie) beurteilt wird.
  • Bewerbung archiviert/anonymisiert wird.
  • Freigabe für den Vorgesetzten entzogen wird.
  • 90 Tage abgelaufen sind.


6 45 Ja Nein Automatische Erinnerungs-E-Mail wird nach 45 Tagen versendet. Nach dem 90. Tag wird noch einmal erinnert.
7 91 Egal Egal Kein Versand



Bewerbung wird zur Beurteilung an Drittpersonen weitergeleitet ("An weitere Personen weiterleiten"):
Option Zentrale Einstellungen Bewerbung für Vorgesetzten freigegeben? Bewerbung archiviert oder anonymisiert? Auswirkung auf Versand von Erinnerungs-E-Mails Versendete E-Mail Versand wird gestoppt, wenn:
1 leer

(Standardeinstellung, entspricht dem Wert 7)

Ja Nein Automatische Erinnerungs-E-Mail wird (standardmässig) nach 7 Tagen versendet. Dann wird alle 7 Tage nochmal erinnert. SystemTemplate_AskForNewAppraisal

("Bewerbungsdossier an weitere Personen weiterleiten")
Info.gif Mit der Variable [Email.Reminder] modifizieren Sie den Text der jeweiligen System-E-Mail (die dem Beurteiler geschickt wird), um eine Unterscheidung zwischen erster Einladung und Erinnerung zu erhalten.

  • Bewerbung vom Drittbeurteilenden beurteilt wird.
  • HR die Beurteilung für den Drittbeurteilenden eingetragen hat.
  • Bewerbung archiviert/anonymisiert wird.
  • Freigabe für den Vorgesetzten entzogen wird.
  • 90 Tage abgelaufen sind.
2 Ja Ja Kein Versand
3 Nein Nein
4 Nein Ja
5 2 Ja Nein Automatische Erinnerungs-E-Mail wird nach 2 Tagen versendet. Dann wird alle 2 Tage nochmal erinnert. SystemTemplate_AskForNewAppraisal

("Bewerbungsdossier an weitere Personen weiterleiten")
Info.gif Mit der Variable [Email.Reminder] modifizieren Sie den Text der jeweiligen System-E-Mail (die dem Beurteiler geschickt wird), um eine Unterscheidung zwischen erster Einladung und Erinnerung zu erhalten.

  • Bewerbung vom Drittbeurteilenden beurteilt wird.
  • HR die Beurteilung für den Drittbeurteilenden eingetragen hat.
  • Bewerbung archiviert/anonymisiert wird.
  • Freigabe für den Vorgesetzten entzogen wird.
  • 90 Tage abgelaufen sind.

6 45 Ja Nein Automatische Erinnerungs-E-Mail wird nach 45 Tagen versendet. Dann wird am 90. Tag noch einmal erinnert.
7 91 Egal Egal Kein Versand


Attention.gif Beachten Sie bitte, dass der Versand der Automatischen Erinnerungs-E-Mails weiterhin erfolgt, wenn die folgenden Fälle vorliegen:

  • Der Stellvertretende Vorgesetzte hat die Beurteilung auf /StatusLinieDeputy abgegeben aber auf /StatusLinie ist keine Beurteilung (des Vorgesetzten) hinterlegt.
  • Ein Drittbeurteilender mehrmals eingeladen wird, aber nur eine Beurteilung abgibt.
  • Der Statuswechsel der Bewerbung oder der Stelle haben keinen Einfluss auf den Versand der Automatischen Erinnerungs-E-Mails für ausstehende Beurteilungen.

Bewerbungsreferenz im Betreff von E-Mails

Setzen Sie hier ein Häkchen, dann wird ausgehenden E-Mails ein Referenzcode mitgegeben. Dieser Code ermöglicht beim Import von E-Mails in Ihr Haufe Bewerbermanagement die korrekte Zuordnung von E-Mails zu einer spezifischen Bewerbung. Sollten Sie diese Einstellung nicht finden, kontaktieren Sie bitte unseren Customer Service.

Sonstiges

  • Alternativer Hostname
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre bestehende URL (z.B. www.recruitingapp-ID.umantis.com) auf eine kundenspezifische URL mit angepasstem Domänennamen (z.B.: www.kunde-karriere.com) zu ändern. Sie können somit einen wertvollen Beitrag zur Steigerung Ihrer Corporate Identity leisten und den Wiedererkennungswert Ihrer Arbeitgebermarke erhöhen. Sollten Sie Interesse haben und detaillierte Informationen über die Lizenzkosten benötigen, kontaktieren Sie gerne unseren Customer Service.
  • Alternatives Logout Target (SSO)
Attention.gif Nur für Systemadministratoren verfügbar.
Geben Sie hier bei Bedarf eine URL an, auf die SSO-Nutzer beim Klick auf den Logout-Link weitergeleitet werden sollen.
  • Alternatives Logout Target (non SSO)
Attention.gif Nur für Systemadministratoren verfügbar.
Geben Sie hier bei Bedarf eine URL an, auf die Nutzer, die kein SSO verwenden, beim Klick auf den Logout-Link weitergeleitet werden sollen.

Unternehmensprofil im Mitarbeitermanagement

Allgemeines

An dieser Stelle können Sie folgende allgemeine Informationen zu Ihrer Lösung erfassen:

  • Lösungstitel
Der Lösungstitel wird auf den Anmelde- und Hauptmasken als Überschrift angezeigt.
  • Unternehmen
Name Ihres Unternehmens
  • Homepage
  • Telefon
  • Fax
  • Komplette Adresse/Anschrift
  • Bemerkung

Bilder und Symbole

Hier können Sie verschiedene Bilder und Symbole für Ihre Lösung hinterlegen. So z.B.

  • Favicon
Ihr individuelles Favicon kann an dieser Stelle hochgeladen werden. Stellen Sie dabei sicher, dass die Datei den Namen favicon.ico hat. Je nach Browser wird das hochgeladene Favicon sowohl vor der URL als auch im Tab angezeigt. Beachten Sie, dass unter Umständen erst das Leeren des Browser-Caches notwendig ist, um das neue Favicon anzuzeigen.
  • Logo
Das Bild rechts oben in der Ecke wird als "Logo" bezeichnet und kann auf dieselbe Weise angepasst werden: Klicken Sie dazu auf Einstellungen > Grundeinstellungen > Unternehmensprofil. Dort finden Sie den Punkt "Logo" (nur im Bearbeitungsmodus sichtbar). Wählen Sie hier Ihr Bild aus. Bitte achten Sie auf die korrekte Bezeichnung. Klicken Sie nach der Bildauswahl bitte abschliessend auf "Speichern", um die Änderungen zu übernehmen.
  • Logo Bild
Das Logo auf der Login-Seite kann folgendermassen geändert werden: Klicken Sie dazu auf Einstellungen > Grundeinstellungen > Unternehmensprofil. Dort finden Sie den Punkt "Login Bild" (nur im Bearbeitungsmodus sichtbar). Wählen Sie hier bitte Ihr Bild aus. Bitte achten Sie auf die korrekte Bezeichnung. Klicken Sie nach der Bildauswahl bitte abschliessend auf "Speichern", um die Änderungen zu übernehmen.
  • Hauptseite Bild

Authentifizierungsschlüssel

Hier können verschiedene Authentifizierungsschlüssel hinterlegt werden. So z.B.:

  • für SSO (SingleSignOn)
Beim Einloggen aus einem Fremdsystem wird der hier angegebene Schlüssel ebenfalls im Digest verarbeitet.
  • SSO (SingleSignOn) mit Timestamp
Wenn beim SSO die Option SSO (SingleSignOn) mit Timestamp aktiviert wird, dann muss der SSO Aufruf zwingend mit Zeitstempel aufgebaut sein.
Geben Sie hier einen von Ihnen gewählten Authentifizierungsschlüssel ein. Beim automatischen Importieren von Daten wird dieser Schlüsselebenfalls im Digest verarbeitet (niemals direkt übertragen). Diese Überprüfung dient der Sicherheit Ihrer Daten.
Beim Importieren von E-Mails wird der hier angegebene Schlüssel ebenfalls verlangt.
  • Stellenschlüssel ist unique
Diese Option ermöglicht die Herstellung der Verbindung zwischen Stellen untereinander. Falls die Option nicht aktiv ist, haben Stellen keinen Bezug untereinander, auch wenn diese denselben Stellenschlüssel (Import- resp. Quellenschlüssel) besitzen. Wechselt bei einer Stelle beispielsweise dessen aktueller Stelleninhaber, so wird die Stelle mit der bisherigen Besetzung historisiert und eine neue Stelle (mit gleichem Stellenschlüssel) mit der neuen Besetzung kreiert. Obwohl sich nun die neue und alte Stelle denselben Stellenschlüssel teilen, wird vom System kein Bezug zwischen diesen erstellt. Das heisst wiederum, dass in diesem Fall keine Stellenhistorie angezeigt werden kann und dass beispielsweise eine Nachfolgeplanung nicht auf die neue Stelle übertragen wird. Durch die Bestätigung, dass die Stellenschlüssel eindeutig sind, versucht das System nun einen Bezug unter den Stellen hinsichtlich Stellenschlüssel herzustellen. Das heisst zum Beispiel, dass die "Bisherigen Stelleninhaber" einer Stelle angezeigt werden können oder dass Funktionsprofile und Nachfolgeplanungen auch bei einer Neubesetzung erhalten bleiben und auf der neuen Stelle fortgeführt werden können. Massgebend hierbei ist die Kombination des Stellen-Schlüssels bzw. des Quellenschlüssels.

Lokale Einstellungen

Divers.png Liste für Anrede

Bestimmen Sie an dieser Stelle, welche Möglichkeiten der Anrede den Benutzern angeboten werden sollen:

  • Frau
  • Herr
  • Divers

Attention.gif Beachten Sie, dass die Liste vollständig angeboten wird, falls Sie keine Auswahl treffen.

Info.gif Mehr Informationen zum dritten Geschlecht

Sonstiges

  • Alternativer Hostname
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre bestehende URL (z.B. www.employeeapp-ID.umantis.com) auf eine kundenspezifische URL mit angepasstem Domänennamen (z.B.: www.kunde-talents.com) zu ändern. Sie können somit einen wertvollen Beitrag zur Steigerung Ihrer Corporate Identity leisten und den Wiedererkennungswert Ihrer Arbeitgebermarke erhöhen. Sollten Sie Interesse haben und detaillierte Informationen über die Lizenzkosten benötigen, kontaktieren Sie gerne unseren Customer Service.
  • Alternatives Logout Target (SSO)
Attention.gifHinweis: Nur für Systemadministratoren verfügbar.
Geben Sie hier bei Bedarf eine URL an, auf die SSO-Nutzer beim Klick auf den Logout-Link weitergeleitet werden sollen.
  • Alternatives Logout Target (non SSO)
Attention.gifHinweis: Nur für Systemadministratoren verfügbar.
Geben Sie hier bei Bedarf eine URL an, auf die NUtzer, die kein SSO verwenden, beim Klick auf den Logout-Link weitergeleitet werden sollen.
  • Haupt-Währung

Datenschutzerklärung im Mitarbeitermanagement

Zu jeder verwendeten Sprache kann ein Text verfasst werden, der deklariert, wie mit den Daten externer Personen umgegangen wird. Diese registrieren ihr Profil bei der ersten Anmeldung für eine extern publizierte Veranstaltung oder beim Beitritt in eine öffentliche Gruppe.

E-Mail Spezialeinstellungen

Info.gif Beachten Sie bitte auch die Hinweise in den Sicherheitseinstellungen.

Die folgenden E-Mail-Spezialeinstellungen können Sie in Ihrer Haufe-Anwendung vornehmen:

Zentrale Absenderadresse für ALLE ausgehenden E-Mails (inkl. System-E-Mails)
  • Absenderadresse
Die hier eingetragene Adresse wird bei allen ausgehenden E-Mails als Absenderadresse übernommen. Die originale Absenderadresse wird im E-Mail als ReplyToAdresse übernommen und überschreibt alle sonstigen Absenderadressen.
Absenderadresse für automatische System-E-Mails
  • Absenderadresse der System-E-Mails*
  • Mitarbeitermanagement: Diese Adresse wird als Absender sämtlicher automatisch ausgelöster System-E-Mails verwendet (z.B. Willkommens-E-Mail). Diese Angabe kann in E-Mails und Druckdokumenten mit Hilfe der Variable [Unternehmen.Email] / [Company.Email] verwendet werden.
  • Bewerbermanagement: Diese Adresse wird als Absender sämtlicher automatisch ausgelöster System-E-Mails verwendet (z.B. Willkommens-E-Mail), wenn auf der Niederlassung keine dedizierte Absenderadresse hinterlegt ist.
Zentrale Absenderadresse für ausgehende E-Mails im Falle fehlender Absenderadresse
  • Fallback-Absenderadresse
Die hier eingetragene Adresse wird bei allen ausgehenden E-Mails als Absenderadresse übernommen, wenn kein anderer Absender ermittelt werden konnte. Beispielsweise dann, wenn die E-Mail-Adresse eines Benutzers noch nicht verifiziert wurde.
Zentrale Umleitadresse für alle ausgehenden E-Mails
  • Umleitadresse
Sobald hier eine E-Mail-Adresse eingetragen wird, werden alle ausgehenden E-Mails auf diese Adresse umgeleitet. Das wird nur dann gemacht, wenn eine Lösung als Testlösung dienen soll und Prozesse mit E-Mails durchgespielt werden sollen. Im Live-Betrieb darf keine Umleitung aktiviert sein.
Import Benachrichtigung
  • Empfängeradresse für Importstatus
An diese Adresse wird eine Benachrichtigungs-E-Mail gesendet, wenn ein Import (nicht) erfolgreich abgeschlossen wurde.

Info.gif Hinweise zur Änderung von E-Mail-Adressen:

  • Beachten Sie bitte, dass im System registrierte Personen (Benutzerrollen in Haufe) bei Änderung ihrer E-Mail-Adresse eine E-Mail mit Bestätigungslink erhalten. Erst nach Aufruf dieses Links ist die neue E-Mail-Adresse valide und entsprechend im System abgelegt. Bei importierten E-Mail-Adressen wird keine Verifizierung/Bestätigung angefordert. Ebenso verhält es sich, wenn Administratoren die E-Mail-Adresse anpassen. Hierbei gelten diese sofort als verifiziert.
  • Beachten Sie bitte, dass Bewerber keine im System registrierte Personen sind und deshalb auch keinen Link zur Verifizierung ihrer E-Mail-Adresse erhalten. Entsprechend bleibt die Sanduhr bei Bewerbern bestehen, wobei der Administrator die Sanduhr im Bewerbercockpit über den Anpassungsmodus ausblenden kann.

Öffentlich zugängliche Dokumente

In diesem Abschnitt werden Ihnen alle hochgeladenen Dokumente angezeigt, die öffentlich zugänglich sind und über einen Direktlink heruntergeladen werden können. Um weitere öffentlich zugängliche Dokumente hochzuladen, klicken Sie (als Administrator im Bewerbermanagement oder Mitarbeitermanagement) in diesem Abschnitt auf Edit.GIF.

Unter der tabellarischen Übersicht der bereits hinzugefügten öffentlichen Dokumente treffen Sie folgende Angaben für das neue Dokument, das Sie hochladen möchten:

  • Titel:
Wählen Sie einen aussagekräftigen Titel für das Dokument aus.
  • Dokument: Durchsuchen
Klicken Sie auf "Durchsuchen", um das entsprechende Dokument auszuwählen.
Attention.gif Beachten Sie bitte, dass die maximale Grösse des Dokuments 10 MB nicht überschreiten darf.
  • Bemerkung
In dieses Feld können Sie Bemerkungen zum Dokument hinterlegen.

Sofern Sie das entsprechende Dokument ausgewählt haben, klicken Sie auf "Hinzufügen". Das Dokument wird im Anschluss in der tabellarischen Übersicht gelistet. Klicken Sie auf "zurück", und wählen Sie im Abschnitt "Öffentlich zugängliche Dokumente" den jeweiligen "Direktlink für den öffentlichen Download". Diesen Link können Sie an verschiedenen Stellen im System einbinden und das Dokument entsprechend öffentlich zugänglich machen.

Alternative Stellenmärkte

Info.gif Der Abschnitt "Alternativer Stellenmarkt" ist nur bei der Hauptniederlassung verfügbar (in den Einstellungen zum Stellenmarkt)

Sofern kein Haufe-Stellenmarkt genutzt wird, sollte unbedingt die Adresse des genutzten Stellenmarktes (je Sprache) eingetragen werden, damit bestehende Links - zum Beispiel im Bewerber-Cockpit - auf diesen Stellenmarkt umgeleitet werden.
Info.gif Beachten Sie, dass bei Nutzung von alternativen Stellenmärkten keine Inserate/Beschreibungen von Haufe genutzt werden können sondern nur das Bewerbungsformular.