Personal tools

Login und Anmeldung

From Onlinehelp

Jump to: navigation, search

In den Sicherheitseinstellungen können die Standardeinstellungen für die Sicherheit von Passwörtern angepasst werden.

  • Anzahl Loginversuche: wie oft kann ein falsches Passwort eingegeben werden, bevor der Zugang gesperrt wird?
  • Anzahl Zeichen: wie viele Zeichen muss ein Passwort aufweisen?
  • Komplexität des Passwortes (Checkbox für Klein-/Grossbuchstaben, Zahlen, Sonderzeichen): welche speziellen Elemente muss ein Passwort aufweisen? Zeitraum, in welchem ein neues Passwort gesetzt werden muss: wie lange kann ein Benutzer dasselbe Passwort verwenden, bevor es geändert werden muss?
  • Anzahl neue Passwörter, bevor wieder dasselbe verwendet werden kann: wie oft muss ein anders Passwort verwendet werden, bevor ein bereits gebrauchtes wieder eingesetzt werden kann?
  • Automatisches Abmelden bei Inaktivität (Session Timeout): nach wie vielen Minuten wird ein Benutzer ausgeloggt, wenn er nicht aktiv ist? Ist hier kein Wert hinterlegt, so gilt die Dauer von acht Stunden.

Standarmässig ist eingestellt, dass ein Login für eine Stunde gesperrt wird, wenn fünfmal versucht wurde, ein falsches Login einzugeben. Nach der Sperrzeit ist ein Login mit den richtigen Daten wieder möglich. Zudem muss ein Passwort aus mindestens sechs Zeichen bestehen.

Sofern ein Login aufgrund falscher Eingaben gesperrt wurde, kann in den Einstellungen unter "Benutzer" das Login freigegeben werden. Es erscheint eine Warnung, wenn der/die Benutzer/in gesperrt ist. In der Benutzerübersicht sind die gesperrten Benutzer sichtbar - diese haben ein "Achtung"-Symbol in der ersten Spalte.

Info.gif Sofern Sie eine unternehmensspezifisch angepasste URL Ihrer umantis-Anwendung im Einsatz haben (eigener/kundenspezifischer Domänenname), dann beachten Sie bitte, dass gewisses Anpassungen innerhalb der umantis-Anwendung ausschliesslich unter der URL möglich sind, mit der Sie sich zuvor im System angemeldet haben.