Personal tools

Extern ausgeschriebene Stellen

From Onlinehelp

Jump to: navigation, search

Externer Stellenmarkt

Auf der Stellenübersicht des Externen Stellenmarktes können potentielle Bewerber nach einer passenden Stelle suchen, ein Stellen-Abonnement erstellen oder sich bewerben. Die hier ausgeschriebenen Stellen steuern Sie im Experten-Bereich für Personalbetreuer/Recruiter.

Überblick über den Experten-Bereich des Bewerbermanagements

Steuerung und Eigenschaften des Stellenmarktes

Anzeige und Eigenschaften eines Stellenmarktes, wie auch derer Ausschreibungen können mittels URL Pfadbezeichner und URL Parametern (CGI Parameter) gesteuert und konfiguriert werden.

  • Der Stellenmarkt kann sowohl nach Niederlassung, als auch nach Sprache in Teilstellenmärkte unterteilt werden (die Sprache wird über eine ID gesteuert).
  • Jede Stellenübersicht kann ein eigenes Design, eigene Willkommens-E-Mails und ein eigenes Stellen-Abonnement haben.
  • Auch Initiativbewerbungslinks können Sie je Niederlassung aktivieren. Bewerber, die aktuell keine passende Stelle finden konnten, aber dennoch ihre Bereitschaft signalisieren möchten, gerne Teil Ihres Unternehmens zu werden, können sich entweder initiativ bewerben oder erstellen sich ein Stellen-Abonnement, um keine Gelegenheit zu verpassen.

Info.gif Hinweis:

  • Für ein homogenes Erscheinungsbild der Ausschreibungen im externen Stellenmarkt (/Jobs/All) sollten Sie niemals mehr als ein Stelleninserat-Bild im Anpassungsmodus aktivieren. Sollten in der Stellenübersicht im externen Stellenmarkt doppelte Bilder zu sehen sein, empfiehlt es sich das zweite Bild über den Anpassungsmodus entsprechend wieder auszublenden.

URL Struktur und Parameter des Stellenmarktes

Der Stellenmarkt wird mit dem URL Pfadbezeichner "Jobs" eingeleitet, gefolgt von mehreren URL Steuerelementen und Parametern.

"https: //recruitingapp-[CustomerID].umantis.com/Jobs/[LanguageID]?CompanyID=[ID]&DesignID=[ID]&lang=[ID]"

  • [CustomerID]: Entspricht der Kunden-ID (z.B. "133").
  • [LanguageID]: Entspricht der Sprach-ID der Ausschreibungsinhalte (z.B.: 1 = Deutsch (ch), 31 = Deutsch(de), 2 = Englisch, 3 = Französisch, 4 = Italienisch,... die Liste aller IDs finden Sie unter Sprachen).
    Neben dem sprachspezifischen Aufruf des Stellenmarktes gibt es auch die Möglichkeit, den Stellenmarkt sprachunabhängig aufzurufen. Dies wird mit dem Parameter All erreicht (bsp. /Jobs/All).


Parameter:

  • CompanyID=[ID]: Entspricht der ID einer spezifischen Niederlassung. Der Parameter kann beispielsweise dazu verwendet werden, um nur jene Stellen der entsprechenden Niederlassung anzuzeigen. Wird der Parameter weggelassen, so werden extern ausgeschriebene Stellen aller Niederlassungen angezeigt. Wenn Sie Stellenmärkte für einzelne Niederlassungen verwenden, dann sollten Sie für den übergreifenden Stellenmarkt den Parameter CompanyID=All verwenden (setzt gespeicherte CompanyID Parameter zurück). Möchten Sie mehrere Niederlassungen auf einer Übersicht zusammenfassen, dann trennen Sie die IDs dieser Niederlassungen mit Pipe(|) (z.B.: CompanyID=19|15|1)
  • DesignID=[ID]: Entspricht der Design-ID der Seite. Die jeweiligen Designs müssen zuvor erstellt worden sein. Die richtige ID erfahren sie auf der Seite, wo es erstellt wurde. Dieser Parameter ist optional und kann auch weggelassen werden... angezeigt wird dann das allgemeine Externe Design. DesignID=00 setzt gespeicherte DesignID Parameter zurück (auf Standard-Design).
  • lang=[ID]: Entspricht der Sprache der Umgebung. Man kann in umantis die "Label-Sprache" von der "Inhaltssprache" trennen. Jede Seite lässt sich jederzeit in der entsprechenden Sprache übersetzt anzeigen (z.B.: ?lang=ger oder z.B. ?lang=eng), ohne dass die Inhalte, die aus der Datenbank kommen, beeinflusst werden. Die Liste aller Sprach-Parameter finden Sie unter Sprachen.


Beispiel URL:
https: //recruitingapp-123.umantis.com/Jobs/1?CompanyID=19&DesignID=1001&lang=ger

Hinweise:

  • Die Liste der Parameter werden mittels "?" eingeleitet, wobei einzelne Parameter durch "&" getrennt werden. Die Reihenfolge der Parameter ist dabei nicht wichtig.
  • Eckige Klammern "[" resp. "]" sind wegzulassen.
  • Die Parameter "DesignID", "CompanyID" und "lang" wirken nachhaltig und müssen nur einmal übergeben werden. Parameter "lang" wird nach dem Einloggen durch die eigene Benutzersprache überschrieben.
  • Das Ausschreiben von Stellen im Interner Stellenmarkt (Intranet) erfolgt in analoger Weise (wird aber durch den URL Pfadbezeichner "VacanciesIntraxData" eingeleitet).


URL Struktur und Parameter einer Ausschreibung

Eine Ausschreibung wird mit dem URL Pfadbezeichner "Vacancies" eingeleitet, gefolgt von mehreren URL Steuerelementen und Parametern.

"https://recruitingapp-[CustomerID].umantis.com/Vacancies/[PositionID]/Description/[LanguageID]?lang=[ID]"

  • [CustomerID]: Entspricht der Kunden-ID (z.B. "133").
  • [PositionID]: Entspricht der Stellen-ID (z.B. "119").
  • [LanguageID]: Entspricht der Sprach-ID der Ausschreibungsinhalte und der versendeten Willkommens-E-Mail (z.B.: 1 = Deutsch (ch), 31 = Deutsch (de), 2 = Englisch, 3 = Französisch, 4=Italienisch,... die Liste aller IDs finden Sie unter Sprachen)).
  • lang=[ID]: Dieser Parameter überschreibt bis zum Zeitpunkt des Einloggens in welcher temporären Benutzersprache die Umgebung (Labels, Navigation) angezeigt werden soll. Nach dem Einloggen wird dies von der gewählten Benutzersprache gesteuert. Man kann dementsprechend in umantis die "Label-Sprache" von der "Inhaltssprache" trennen und jede Seite lässt sich jederzeit in der entsprechenden Sprache übersetzt anzeigen (z.B.: ?lang=ger oder z.B. ?lang=eng), ohne dass die Inhalte, die aus der Datenbank kommen, beeinflusst werden. Die Liste aller Sprach-Parameter finden Sie unter Sprachen.

Herkunftsmarkierungen / Parameter

Anhand von Herkunftsmarkierungen erkennen Sie Bewerbungen, die von anderen Stellenbörsen oder über ein Empfehlungsprogramm eingegangen sind. Die den Bewerbungen jeweils vergebenen IDs liefern einen eindeutigen Rückschluss auf die Herkunft. Führen Sie eine Erweiterte Suche aus, haben Sie die Möglichkeit, nach "Hat Herkunftsmarkierung" zu suchen. Diese Suche listet Ihnen im Anschluss alle Bewerbungen mit Herkunftsmarkierung als Suchergebnis. Sie können über die Erweiterte Suche aber auch nach einer spezifischen Herkunftsmarkierung (z.B. "Hat Source ID") oder einer eindeutigen ID suchen.

  • ?tracking_id=[ID]
Bei Verwendung eines Empfehlungsprogramms werden über die Tracking ID Bewerbungen zu einer Stelle nachverfolgt. Die ID kann hierbei ein alphanumerischer Wert sein.
Beispiel-URL: https://recruitingapp-[KundenID].umantis.com/Vacancies/[ID]/Description/1?tracking_id=al76u7vtjqJ
  • ?srcID=[ID]
Die Source ID ist ein numerischer Wert, der Auskunft über die Herkunft der Bewerbung gibt.
Beispiel-URL: https://recruitingapp-[KundenID].umantis.com/Vacancies/[ID]/Application/CheckLogin/[langID]?srcID=123
  • ?srcText=[ID]
Der Source Text ist ein Wert, der Auskunft über die Herkunft der Bewerbung gibt.
Beispiel-URL: https://recruitingapp-[KundenID].umantis.com/Vacancies/[ID]/Application/CheckLogin/[langID]?srcText=abc
  • source=[ID]
Der URL-Parameter «source» wird dafür benutzt, um Informationen über die Bewerbungsherkunft zu übermitteln und nachzuverfolgen. Der URL-Parameter (CGI-Parameter) wird während dem Bewerbungsprozess benutzt, um das Feld «Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?» auf dem Bewerbungsformular automatisch vorzuselektieren. Nach wie vor kann der Wert dieses Feldes manuell vom Bewerber gesetzt werden. Durch die automatische Vorselektion des Feldes wird jedoch die Qualität der Datenbeschaffung grundsätzlich verbessert, da jene Fälle abgedeckt werden, wo der Bewerber das Feld nicht explizit ausfüllt.
Beispiel: "https://recruitingapp-133.umantis.com/Vacancies/119/Description/1?source=indeed"
Hinweis: Damit bei der Übergabe des URL-Parameters der korrekte Listeneintrag auf dem Bewerbungsformular vorselektiert werden kann, müssen der Auswahlliste «Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?» die URL-Parameter entsprechend als Code hinterlegt werden.
Beim Aufsetzen und Konfigurieren von Stellenbörsen kann die mitgegebene Inserat-URL mit diesem Parameter entsprechend der Stellenbörsen ergänzt werden (bspw. "indeed" oder "jobs_ch"). Sobald ein Bewerber die URL aufruft, um sich das Inserat anzuschauen, wird der Parameter aktiv und die Bewerberherkunft erfasst.
Weiter muss die Auswahlliste «Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?» auf dem Bewerbungsformular eingeblendet sein, damit der Parameter wirksam ist.


Hinweise:

  • Die Liste der Parameter werden mittels "?" eingeleitet, wobei einzelne Parameter durch "&" getrennt werden. Die Reihenfolge der Parameter ist dabei nicht wichtig.
  • Eckige Klammern "[" resp. "]" sind wegzulassen.
  • Die Parameter für das Crawling unseres Systemes können über folgenden Link abgefragt und verändert werden (ausser interner Stellenmarkt):
https://recruitingapp-xxx.umantis.com/robots.txt
Hier erscheinen die Informationen zu den momentanen aktiven Crawling-Angaben:
Beispiel:
user-agent: * # applies to all robots
Disallow: /VacanciesIntraxData/

Einstellungen für Indeed Conversion Tracking

Mithilfe eines sogenannten Conversion-Tracking-Codes kann ermittelt werden, wie viele Ihrer Bewerbungen ("conversions") von Leuten kommen, die Ihre ausgeschriebene Stelle auf Indeed gefunden haben. Wenn Sie das Tracking von Indeed aktiviert haben, wird Ihnen eine Conversion-Erfolgsquote im Anzeige-Bericht von Ihrem Indeed-Konto angezeigt. Diese Quote gibt Ausschluss darüber, wie viele Ihrer eingegangenen Bewerbungen auf eine Ihrer Stellen von Indeed stammen.

Info.gif Ihren spezifischen Code erfragen Sie bitte direkt bei Indeed.

Einstellungen in umantis:
Um den Indeed Conversion Tracker nutzen zu können, müssen Sie einen Conversion-Tracking-Code in umantis hinterlegen.
Navigieren Sie hierfür über das Niederlassungsprofil zu den Basisangaben und hinterlegen Sie bei Bestätigungscode für Indeed den Conversion-Tracking-Code.

Attention.gif Beachten Sie bitte, dass aus dem vom Indeed erhaltenen Snippet nur die Zahl als "Bestätigungscode für Indeed" hinterlegt wird.
Beispiel: Snippet von Indeed: <img height=1 width=1 border=0 src="//conv.indeed.com/pagead/conv/2787332703034415/?script=0">
Effektiv hinterlegt wird nur: 2787332703034415

Info.gif Mithilfe des Conversion-Tracking-Codes wird die Information an Indeed gesendet, dass sich jemand auf eine auf ihrer Plattform ausgeschriebenen Stellen effektiv beworben hat. Indeed registriert lediglich, dass eine Bewerbung eingegangen ist und sammelt keine anderen Bewerberdaten.

Tipps für Suchmaschinen-Optimierungsmöglichkeiten (SEO)

Die nachfolgenden Tipps sind hilfreich, um Ihren Stellenmarkt für Suchmaschinen (z.B. Google) zu optimieren.

  • Stellenmarkt über automatischen Export auf Ihre Homepage einbauen und nicht über iframe
Grund: Google erkennt bei einer iframe-Einbindung die Seite nicht als Teil der Homepage des Kunden (andere URL)
  • Maskierung des umantis-Systems durch eine vorgeschaltete Proxy-Lösung
Hiermit wird alles von der Website des Kunden aus definiert
  • Wenn Suchmaschinen (Google, Bing, etc.) Ihre Stellen indexieren sollen, damit diese gefunden werden, erfassen Sie im Head-Bereich des Stelleninserats entsprechende "meta"-Angaben. Im hier erwähnten Beispiel sind diese eingetragen und können auf Ihre Bedürfnisse angepasst werden.

Info.gif Beachten Sie bitte auch die Hinweise und Informationen zum Web-Tracking und Robots Exclusion Standard in umantis.

Verwandte Themen